Industrie 4.0


Das neue Wort der Branche, überall liest man es, jeder soll es praktizieren. Seit 2014 taucht das alles lösende Neuwort in jeder Fachpresse mit "Hurra" auf. Sogar Google schlägt es vor allein bei der Suche "indu" wirst du auf das neue vernetzte Produktionszeitalter hingewiesen. Was besagt diese Wort-Zahlenkombination überhaupt? Alles wird vernetzt, Automationsanlagen arbeiten mit uns und Hand in Hand, Produktionsprozesse werden analysiert, durchleuchtet und stets verbessert. Das alles soll uns die Arbeit erleichtern, uns effektiver machen, produktiver, das  Controlling vereinfachen, es überhaupt erst richtig ermöglichet. Ganz groß werden die strategischen Ankerpunkte wie Gesundheit, Klimaschutz und Energie geschrieben. Diese alles soll in vollendeter Version erst  hochmoderne, roboterbasierte Produktion (Smart Factory und Smart Production) usw. in ihrer intelligente Vernetzung möglich machen. 

Am Tagesende bleibt da nur ein Lächeln, ein Lächeln das es die gegenwärtige Produktion so bereits seit mehr als 2 Jahrzehnten betreibt, mal mehr und mal weniger „effizient“,  aber glücklicherweise menschlich und nicht mit 0 oder 1.

Und hoffentlich bleibt der Mensch noch lange bei diesen hochkomplexen und hochgradig anfälligen autonomen Systemen welche willkürlich auf eventuell falsch interpretierten Daten bzw. unklarer Entscheidungslage das definitive unangefochtene Oberhaupt der Sachlage und nicht eine clevere Software.

Hochachtungsvoll Ihr Thomas Merkl

Fa. Peter Merkl
Carl-Benz-Straße 2
82205 Gilching
Tel. +49 8105 / 8987
Fax. +49 8105 / 1530
E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

© 2020 Peter Merkl

Die Website verwendet Cookies um optimal dargestellt werden zu können. Klicken sie auf "ablehnen" falls Sie dies nicht wünschen. Unter DSGVO finden Sie unsere Datenschutzerklärung
DSGVO Ok ablehnen